Your Browser Does Not Support JavaScript. Please Update Your Browser and reload page. Have a nice day! Die aktuellsten Entwicklungen aus dem Organic Search | PeakAce

Wie können wir euch unterstützen?

Ansprechpartner

    *Pflichtfeld







    Peak Ace AG, Leuschnerdamm 13, 10999 Berlin | Telefon: +49 (0)30 – 832 117 447

    • ai
    • SEO
    • social media
    02.04.2024

    Organic Search Snacks: Google´s SEO, EU AI Act, Direktlinks in Reels

    Inhaltsverzeichnis:

    1. Google Fokus: Updates aus dem SEO Bereich
    2. Der EU AI Act – Wegweisende KI-Regulierung
    3. Nächster Halt: Innovation! Direktlinks in Reels

    Google Fokus: Updates aus dem SEO Bereich

    Wir werfen einen Blick auf die neuesten SEO-Updates von Google. Hier findet Ihr eine Zusammenfassung der neuen Tipps, Innovationen und Updates im Bereich des SEO-Marketings.

    #1 Google räumt mit vermeintlichen Ranking-Tipps für Helpful Content auf

    Danny Sullivan von Google betont, dass das Hinzufügen von Inhalten wie Inhaltsverzeichnissen oder Expertenangaben, die ausschließlich für Google erstellt werden, das Ranking einer Website nicht verbessert. Stattdessen sollte das Hauptziel von Website-Änderungen sein, den Nutzern eine positive Erfahrung zu bieten, anstatt nur den Anforderungen von Google zu entsprechen. Das Ranking-System von Google konzentriert sich darauf, zufriedenstellende Inhalte für die Nutzer bereitzustellen, und nicht nur darauf, was Google gefällt. Daher wird dringend davon abgeraten, Inhalte ausschließlich für Suchmaschinen zu optimieren. Die Qualität des Inhalts und die Benutzererfahrung sind entscheidend für eine bessere Platzierung in den Suchergebnissen. Sullivan bietet Feedback zur Qualität der Suchergebnisse, hat jedoch keine direkte Kontrolle darüber, welche Seiten letztendlich in den Suchergebnissen angezeigt werden. Eine herausragende Benutzererfahrung ist entscheidend, um sowohl die Nutzer als auch die Ranking-Algorithmen von Google zu überzeugen.

    #2 Google kündigt neue Suchfunktionen für Europa (auch in Deutschland) an 

    Neue Karussell-Rich-Results sind jetzt für Reise-, lokale und Shopping-Suchanfragen verfügbar. Die Einführung beginnt mit Tests für Shopping-Anfragen zunächst in Deutschland. Dies gilt für Websites, die Orte, Jobportale, Flugbuchungen und Produkte aggregieren, werden neue Aggregationseinheiten eingeführt. Zudem gibt es neue Optimierungschips, die Nutzern helfen, ihre Suchergebnisse auf bestimmte Aggregatoren zu fokussieren. Eine frische Benutzeroberfläche für Flugabfragen wird eingeführt, inklusive einer neuen Einheit für Fluggesellschafts- und Flugbuchungswebsites sowie erweiterten Rich-Suchergebnissen.

    #3 Laufendes Google Core Update: Dynamik auf den Suchergebnisseiten nimmt wieder zu

    Seit dem 26. März zeigt sich eine verstärkte Dynamik auf den Google Suchergebnisseiten, möglicherweise aufgrund des noch laufenden Core Updates, das am 5. März begann. Das Spam Update wurde am 20. März abgeschlossen, während das Core Update voraussichtlich bis Ende März dauern wird. Ranking-Tracker wie Semrush Sensor, Rank Ranger und Kognitive SEO verzeichnen eine Zunahme der Dynamik auf den Suchergebnisseiten. Im Webmaster World-Forum gibt es Berichte über deutliche Veränderungen im Such-Traffic einiger Websites, sowohl positiv als auch negativ. Es besteht kein klarer Zusammenhang zwischen dem laufenden Google-Update und den beobachteten Veränderungen auf den Suchergebnisseiten, jedoch hat Google erklärt, dass das Core Update vom März möglicherweise deutlichere Auswirkungen haben könnte als andere Updates.

    Der EU AI Act – Wegweisende KI-Regulierung

    Am 13. März verabschiedete das EU-Parlament mit einer deutlichen Mehrheit das weltweit erste umfassende KI-Gesetz, den AI Act. Ziel des Gesetzes ist es, die Rechte der Bürger zu schützen und gleichzeitig Innovationen im Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI) zu fördern.

    Wichtige Aspekte des AI Acts 

    • Risikobasierte Klassifizierung: KI-Anwendungen werden je nach potenziellem Risiko in vier Kategorien eingeteilt. Diese Einteilung legt fest, welche Anforderungen Entwickler und Nutzer von KI-Systemen erfüllen müssen.
    • Verbotene Einsatzbereiche: Gewisse Anwendungen, wie das ungezielte Sammeln von Gesichtsbildern, sind verboten. Für streng regulierte Ausnahmen, wie die Suche nach vermissten Personen durch Strafverfolgungsbehörden, sind gerichtliche Genehmigungen erforderlich.
    • Transparenz: Die Verwendung von Daten für das Training von KI-Modellen sowie die Kennzeichnung von KI-bearbeiteten Medien müssen offengelegt werden.

    Der AI Pact soll die Anpassung an die neuen Vorschriften erleichtern und Innovation durch die Bereitstellung von Testumgebungen und die Förderung von KMU und Startups unterstützen. Mit einer 24-monatigen Übergangsfrist zur vollständigen Implementierung der Vorschriften beginnt nun eine wichtige Phase für die Branche. Die Auswirkungen des AI Acts auf die internationale Tech-Landschaft werden in den kommenden Monaten sichtbar werden.

    GPT-5: Ein Quantum Sprung in der KI-Entwicklung?

    In einer Zeit rapiden technologischen Fortschritts könnte Open AI mit der möglichen Veröffentlichung von GPT-5 einen weiteren Meilenstein in der Entwicklung künstlicher Intelligenz setzen. CEO Sam Altman hat ein „erstaunliches Modell“ für dieses Jahr in Aussicht gestellt, ohne dabei konkret GPT-5 zu nennen. Spekulationen, basierend auf einem Bericht von Business Insider und einem Interview mit Altman, deuten jedoch darauf hin, dass der Launch von GPT-5 möglicherweise bereits im Sommer erfolgen könnte.

    Mit GPT-4, das im März 2023 vorgestellt wurde, erlebten Nutzer weltweit bereits eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem Vorgängermodell GPT-3.5. Die Erwartungen an GPT-5 sind dementsprechend hoch, wobei der Fortschritt ähnlich signifikant, wenn nicht sogar größer, erwartet wird.

    Neben der Weiterentwicklung seiner Textmodelle plant Open AI auch die Einführung weiterer innovativer Produkte. Ein Highlight darunter ist das Text-to-Video-Tool „Sora“, das derzeit ausgewählten Tester zur Verfügung steht und aus Textprompts realitätsnahe Videos erstellt.

    Die Vorbereitung auf den Launch von GPT-5 umfasst aktuell die Trainingsphase des Modells, gefolgt von umfangreichen Sicherheitstests. Ziel ist es, mögliche Probleme zu identifizieren und zu lösen, bevor das Modell der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Laut Business Insider könnten erste Tester bereits Zugang zu Demos von GPT-5 im Rahmen der Enterprise-Version haben.

    Die Veröffentlichung von GPT-5 könnte nicht nur den Wert der von Open AI geführten KI-Produkte steigern, sondern auch signifikante Umsatzsteigerungen, insbesondere durch Enterprise-Abonnements, mit sich bringen.

    Nächster Halt: Innovation! Direktlinks in Reels sind da 

    Neu auf Instagram: Mit der neuen Link-Funktion in Reels bietet Instagram seinen Creatoren nun die Möglichkeit, auf zusätzliche Inhalte hinzuweisen. Marken können diese Option nutzen, um ihre Produkte gezielt in den Vordergrund zu stellen. Zudem eröffnet sich durch diese Funktion ein neues Potenzial für Influencer Marketing. Die Möglichkeit, direkt im Reel einen Link einzubinden, wurde von den Instagram Creatoren mit großer Vorfreude erwartet. Derzeit steht das Feature allerdings nur einer begrenzten Anzahl von Nutzern zur Verfügung. Zudem ist es mit diesem Link nicht möglich, auf Inhalte außerhalb der Plattform zu verlinken.

    Instagram testet derzeit ein neues Feature, das es Reels-Creatorn ermöglicht, ihre Zuschauer direkt auf zusätzliche Inhalte hinzuweisen. Durch das Einfügen eines Links direkt im Reel können Creator auf ihre eigenen Inhalte aufmerksam machen, die im Format von Story Highlights präsentiert werden. Diese könnten nützliche How-tos, exklusive Behind-the-scenes-Einblicke oder auch Informationen zu eigenen Produkten umfassen.

    Für Marken bietet diese Funktion die Möglichkeit, Zuschauer über einen Link in einem Reel direkt zu Produktpräsentationen im Story-Format zu leiten. Dieses Vorgehen eröffnet neue Wege für die Produktkommunikation und Kundenansprache.

    Zudem kann dieses Feature als effektives Werkzeug im Influencer Marketing dienen. Creator, die in ihren Story Highlights auf Produkte Dritter hinweisen, können nun durch ein Reel, das idealerweise große Aufmerksamkeit erregt, direkt auf diese Inhalte verlinken. Dies bietet Marken eine wertvolle Möglichkeit, ihre Reichweite und Sichtbarkeit zu erhöhen.

     

    Madita – SEO Managerin bei Peak Ace

    Madita

    ist SEO Managerin bei Peak Ace. Sie ist seit 2023 im Unternehmen und arbeitet im Berliner Büro. Sie ist seit September 2023 im Organic Search Team und widmet sich vielen Themen des SEO Bereichs.